Notfall-Rufnummer: 0700-49376227

Service für Hydraulik - Druckspeicher Hydac, Olaer, Parker, Bosch

Druckspeicherreparatur
37-100% Produktivitätserhöhung Ihrer Hydraulik bei richtiger Funktion Ihrer Druckspeicher!

Sie könnten ruhig schlafen und trotzdem Ihre Betreiber Pflichten preiswert einhalten!
 
Top Service für Membranspeicher, Blasenspeicher, Kolbenspeicher
Die EU-Druckgeräterichtlinie 97/23/EG (DGRL) und Ihre Umsetzung im Betrieb
Seit dem 29.5.2002 gilt ausschließlich die neue Druckgeräterichtlinie und seit dem 01.01.2003 gilt die neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV).

Hydraulikspeicher, welche jetzt zur wiederkehrenden inneren Prüfung anstehen müssen nach der Druckgeräterichtlinie (DGRL 97/23 EG) in Verbindung mit der aktuell gültigen BetrSichV abgenommen werden. Alle Anlagen, die nach der alten Druckbehälterverordnung zur wiederkehrenden Prüfung anstehen (§15 Abs.1), müssen bei der nächsten Prüfung in die neue Betriebssicherheitsverordnung überführt werden.

Damit nach der BetrSichV und der Druckgeräterichtlinie alles seine gesetzliche Ordnung hat und Ihre Anlagen durch konstant hohe Taktzeiten entsprechende Leistung bringen, kontrollieren unsere Techniker regelmäßig Ihre Anlagen.

Dabei übernehmen wir alle Aufgaben rund um den Druckspeicherservice bzw. Hydraulikspeicher Service.

Unsere Servicetechniker sind ausgebildet als "befähigte Person" und somit in der Lage, Ihnen die bestmögliche fachliche Unterstützung in allen Druckspeicher - Angelegenheiten zu bieten.

Langjährige Erfahrung mit Hydac, Olaer, Bosch, BoschRexroth, Parker, EPE, Leduc, Membranspeicher, Blasenspeicher und Kolbenspeicher sowie die enge Zusammenarbeit mit den Herstellern, sichern Ihnen ein breites Erfahrungsspektrum.

Vom Blasentausch, Wiederkehrenden Prüfungen oder für die Erstellung der Sicherheitstechnischen Bewertung sind wir Ihr Partner.

Durch den Einsatz eines Speicherladeservers sind wir in der Lage, vor Ort hohe Stickstoff N2 Drücke (bis 300bar) in die Druckspeicher bzw. Hydraulikspeicher zu füllen, auch mit mehreren Flaschen. Hierbei werden die Stickstoffflaschen nahezu ganz geleert. Nutzen Sie den Druckspeicher - Service  für Membranspeicher, Blasenspeicher sowie Kolbenspeicher von Fachmann.


Die neue Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV

Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU ist da   Im Hinblick auf die Neuerungen sind zwei Daten entscheidend: Teile der neuen DGRL 2014/68/EU greifen bereits seit 01.06.2015. Andere Punkte sind seit 19.07.2016 verbindlich. Seit diesem Stichtag ist das Anwenden der alten Richtlinie nicht mehr zulässig.    Neuerungen seit dem 1.6.2015

  • Die DGRL betrifft nun neben Herstellern, Importeuren und Händlern auch "Bevollmächtigte für Hersteller aus Drittländern".
  • Die Gefährlichkeitseinstufung der Betriebsmedien erfolgt nach der neuen DGRL und damit nach GHS/CLP-Verordnung 1272/2008 und nicht mehr nach Richtlinie 67/548/EWG.
  • Auch die Konformitätserklärung muss nach GHS/CLP-Verordnung 1272/2008 durchgeführt werden. Maßgeblich ist Artikel 13 (Einstufung von Druckgeräten).
Neuerungen seit dem 19.7.2016
  • Die neue Richtlinie ist dem Gesetzgebungsrahmen (New Legislative Framework - NLF) angepasst. Vor diesem Hintergrund müssen Hersteller von Druckgeräten ihre CE-Kennzeichnungsverfahren und die Dokumentation erneut nach 2015 überprüfen und an die neue Struktur der Richtlinie anpassen.
  • Jeder der Druckgeräte in Europa in Verkehr bringt muss der Marktüberwachungsbehörde über einen Zeitraum von 10 Jahren belegen können, von wem er welches Druckgerät bezogen oder an wen er es abgegeben hat.
  • Hersteller müssen eine Risikoanalyse statt einer Gefahrenanalyse durchführen.
  • Neue Definition von einigen Begriffen, Modulbezeichnungen und Inhalten.


Bitte
bedenken Sie:
Prüfungen an überwachungsbedürftigen Anlagen in den Bundesländern Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Thüringen müssen an die LUBW Pictogramm: Externer Link(Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz) in Baden- Württemberg gemeldet werden. Für die Dateiführung ist eine Gebühr für jeden übermittelten Datensatz abzuführen und wird Ihnen als eigene Position in Rechnung gestellt.

Die Vorteile von Hydrobar:

  • Mobiler 24 h
    Vor-Ort-Hydraulik-Notdienst
  • Eigene Konfektionierung und Produktion von Hydraulikschlauchleitungen.
  • Wir sind Hydac-ServicePartner und liefern Ihnen sämtliche HYDAC-Produkte 
  • Lieferung von Bauteile sämtlicher Hersteller wie Parker, Mahle, Argo, BoschRexroth, Vickers, Sun Hydraulik,...
  • Reparaturen und Installationsservice
    für alles rund um die Hydraulik.
  • SchulungsCenter im eigenen Hause, qualifizieren Sie sich weiter mit unseren Hydraulikseminaren
    z.B. Grundlagen der Hydraulik,
    DGUV113-015 (BGR 237) - Befähigte Person Hydraulikschlauchleitungen

Ihre Ansprechpartner

erreichen Sie unter +49 70 31 / 49 94-0
Direktanfrage
* * * *
*
Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
Hydrobar-Newsletter
Haben Sie schon unseren
Newsletter abonniert?