Notfall-Rufnummer: 0700-49376227

DGUV Regel 113-015 (vormals BGR 237)
- befähigte Person Hydraulikschlauchleitungen

BGR 237 Gefährdungsbeurteilung Hydraulikschlauchleitung
Wie Sie Ihre Prüfprotokolle nach DGUV Regel 113-015 
(vormals BGR 237) sicher erstellen!
In der Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV ist seit 01.01.2003 (Übergangsfrist bis 31.12.2007) die Hydraulikschlauchleitung auch als Arbeitsmittel erfasst.

Seit dem 01.Juni 2016 ist die neue Betriebssicherheitsverordnung in Kraft getreten und löst die "alte" ab. Hierbei gibt es zahlreiche Änderungen welche im Seminar besprochen werden.

Als Betreiber von Hydraulikanlagen haben Sie nun die Pflicht, Ihre Schlauchleitungen mindestens einmal jährlich von einer "befähigte Person" begutachten und dokumentieren zu lassen.

Hierbei gilt auch zu beachten, das Ihre aussagekräftige, Betriebsinterne Gefährdungsbeurteilung mit berücksichtigt wird.

Wie die ganzen Punkte zusammenhängen, werden Ihnen in anschaulicher Weise erklärt.

Hat Ihr Unternehmen die gesetzlich vorgeschriebene "Befähigte Person" schon benannt?

In unserer Praktikerreihe wird Ihnen genau erklärt, wie Sie vorzugehen haben.

  • Physikalische & Gerätetechnische Grundlagen
  • Auf was muss ich achten?
  • Welche Gefahren bringt die Hydraulik in meiner Anlage mit sich?
  • Welche Pflichten habe ich?
  • Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften?
  • Wie kann ein Prüfprotokoll aussehen?
  • Was muss ich als Konfektionär bzw. Einkäufer beachten?
  • Welche Gefahren gibt es bei der Montage?
  • Armaturen Identifikation für die richtige Katalogisierung, incl. Praxisteil
  • Welche Punkte der Betriebssicherheitsverordnung sind hier relevant?
  • TRBS1203 - Technische Regeln für Betriebssicherheit, was ist eine Befähigte Person?
  • Die DGUV 113-015 (BGR237) Kennen Sie die Sicherheitsregeln?
  • Die BGR137 Regeln für Sicherheit und Gesundheitsschutz beim Umgang mit Hydraulikflüssigkeiten
  • BGI5100 Sicherheit bei der Hydraulikinstandhaltung
Übungen, Videos, Erfolgskontrollen, Abschlusstest runden das Seminar ab.

Erfahren Sie welche Verantwortung Sie als Betreiber haben und welche einfachen Lösungen es hierfür gibt.

Nach dem Seminar kann der Teilnehmer von seinem Arbeitgeber zur "Befähigten Person" benannt werden.

Zielgruppe:
Instandhalter, Meister, Facharbeiter, Monteure, ...
  Termine 2017:
18-19. Oktober 2017
13-14. Dezember 2017


NEU: Preis nur 529.-€ / Person zzgl. Mwst 


2-Tages Seminar - Dauer 09.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
incl. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Teilnahmebescheinigung

Teilnehmeranzahl max. 20 Personen!


>>Pictogramm: Externer LinkHotelempfehlungen <<

Seminaranmeldung

Die Vorteile von Hydrobar:

  • Mobiler 24 h
    Vor-Ort-Hydraulik-Notdienst
  • Eigene Konfektionierung und Produktion von Hydraulikschlauchleitungen.
  • Wir sind Hydac-ServicePartner und liefern Ihnen sämtliche HYDAC-Produkte 
  • Lieferung von Bauteile sämtlicher Hersteller wie Parker, Mahle, Argo, BoschRexroth, Vickers, Sun Hydraulik,...
  • Reparaturen und Installationsservice
    für alles rund um die Hydraulik.
  • SchulungsCenter im eigenen Hause, qualifizieren Sie sich weiter mit unseren Hydraulikseminaren
    z.B. Grundlagen der Hydraulik,
    DGUV113-015 (BGR 237) - Befähigte Person Hydraulikschlauchleitungen

Ihre Ansprechpartner

erreichen Sie unter +49 70 31 / 49 94-0
Direktanfrage
* * * *
*
Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
Hydrobar-Newsletter
Haben Sie schon unseren
Newsletter abonniert?